Happy Ethiopian New Year 2015! Mälekam addis  amät, Enkutatash!

Happy Ethiopian New Year 2015! Mälekam addis  amät, Enkutatash!

Hierzulande geht der Sommer langsam zu Ende, es folgt ein kurzer Herbst, der immer rascher in einen kalter Winter übergeht. Im Gegensatz dazu ist ab Juni bis September in Äthiopien Regenzeit (Winterzeit). Schnell verdrängen die hellen Tage die Dunkelheit. Äthiopien hat eine eigene Zeitrechnung, es gilt der Julianische Kalender. Das äthiopische Neujahr, das in der Landessprache „Enkutatash“ heißt, fällt in diesem Jahr auf den 11. September. Zum Jahreswechsel gibt es je nach Region unterschiedliche Bräuche.

Zwei Jahre lang stand das Leben auf Stand-bye. Die Angst vor der Gemeinsamkeit scheint vorbei zu sein. Doch nach wie vor wird uns das Coronavirus weiter beschäftigen.

In der heutigen Zeit herrscht hier und da in der Welt Krieg, Hunger, Überflutungen. Eine Krise jagt die nächste. Seit Jahrhunderten ist das der Fall und es setzt sich fort. Was ist das für eine Zeit? Zeit, das Leben zu spüren.

Die älteren Generationen mussten viel erleben. Viele haben für Frieden gekämpft. Jetzt wieder. Wir sind an einer Zeitenwende angelangt. Jeder wünscht sich und redet über Frieden und Gesundheit. Ja, wie viele Menschen, die in Frieden leben, wissen was Frieden eigentlich bedeutet? Egal wo, Menschen, die in Kriegen leben, wünschen sich, dass das Elend ein Ende hat. Man kann alles haben, aber ohne Frieden im eigenen Land oder woanders, kann man nicht in Ruhe leben und Ruhe finden.

Das Leben hat viel mehr zu bieten, als man sich vorstellen kann. Die Natur hat uns alle Schätze gegeben. Daher sollten wir bei jeder Gelegenheit die Zeit nutzen, gemeinsam kochen, gemeinsam am Tisch versammeln und das Gefühl spüren, dass Familie und Freunde füreinander da sind. Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, sagt man. Es verbindet auch Menschen und Völker.

Ostafrikanische Küche

Die Küche der Ostafrika, wo sich verschiedene Völker nahe kommen, hat eine lange Geschichte.
Die Äthiopische Küche hat viele köstliche Gerichte, ganz besonders beliebt in der aktuellen Zeit sind nachhaltige und vegane Delikatessen, die für alle geeignet sind.

Einige dieser Gerichte können Sie in meinem Kochbuch “Ostafrikanisch Kochen, Gerichte und Geschichte, im Verlag die Werkstatt“ nachlesen.

[KUN:ST]PREIS 2022 Metamorphosen

[KUN:ST]PREIS 2022 Metamorphosen

2022 steht für [KUN:ST] International nicht nur real, sondern auch künstlerisch-thematisch unter dem Zeichen der Veränderung. Dieser Themenkreis setzt sich auch in unserem [KUN:ST] Preis 2022 fort. Ich freue mich mit meiner Kunst in der Orangerie in Schwetzingen unter mehr als 100 eingereichten und ausgewählten Werken im Rahmen des Wettbewerbs zum Thema Metamorphosen vertreten zu sein!

[KUN:ST]PREIS 2022 Metamorphosen
ORANGERIE SCHWETZINGEN

Ausstellung: Donnerstag, 4. August 2022 – Sonntag, 28. August 2022
Vernissage Sonntag, 7. August 2022, 11 Uhr
Preisverleihung Sonntag, 28. August 2022, 15 Uhr
Öffnungszeiten Donnerstag – Sonntag, 12-19 Uhr

[KUN:SfT] International – Mitgliederausstellung

[KUN:SfT] International – Mitgliederausstellung

Ich freue mich sehr nach zweijähriger Corona Pause, endlich wieder bei dieser Ausstellung dabei zu sein.

[KUN:SfT] International
Mitgliederausstellung

„ Art in Transition „

21.04.2022 bis 05.06.2022
Vernissage und Lange Kunstnacht Leonberg
30.04.2022, 19.00- 01.00 Uhr

[KUN:ST] Quartier
Schmalzstrasse 4
D-71229 Leonberg

Gesegnete & frohe Ostern

Wenn die Temperaturen steigen, die Tage länger, der Frühling sich in all seiner Farbenpracht langsam zurückmeldet und zum Spaziergang einladet, dann steht auch die Osterzeit wieder vor der Tür. Frühling Licht, Luft und Farbe machen dabei Stimmung.

Nach Wochenlangem coronabedingtem Zuhause Sitzen, dürfen wir endlich wieder raus und das Leben genießen.
Kaum eine Jahreszeit beschäftigt uns so sehr wie die Zeit „Corona“. Mit so einer länderübergreifender Krise hatte noch niemand von uns zu tun.

Aber jeder Mensch wird sich über diese unerwartete Situation Gedanken machen. Jede Situation hat eigene Gründe. Wir haben viel darüber gelernt, was das Leben bedeutet. Das Leben geht weiter.
Die Pandemie hat positive und negative Seiten. Es ist auch ein große Chancen, um die Gesundheit und die Vielfalt, die uns das Leben in dieser Welt schenkt, neu zu erkennen.

Ostern ist auch ein Anlass über alles nach zu denken. Kehren in uns, um zu danken, erinnern uns zurück an die vergangenen Jahre, Monate, Tage, Sekunden. Wir danken, für die Zeit.

Warum fasten wir, wie hilft uns die Fastenzeit? Mann kann vieles fragen. Jeder und jede versucht für sich eine Antwort zu finden.

Religiöse Gründe für die Fastenzeit sind Vorbereitungen auf das Fest, auf die Auferstehung Jesu von den Toten zu Ostern und die Zeit dient als Erinnerung an Jesus, der 40 Tage fastete. Jede Religion hat seine Ordnung, in dem wann und wie gefastet wird. In dieser Zeit sollen wir uns auch Zeit für uns selbst nehmen, das steht im Vordergrund.

Gerade zu Ostern wird Fleisch besonders zelebriert. Bei der Auswahl und Zusammenstellung der Lebensmittel sollten verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. Das Vorbereiten der Mahlzeiten beginnt in der Küche, in dem man die Kombination der richtigen Nahrungsauswahl trifft.

Heutzutage kochen viele Leute zuhause und setzen sich bewusst mit Lebensmitteln auseinander.

Entdecken Sie die vielfältige und köstlichen, kulinarische Spezialitäten der Äthiopische Küche. Ob in der Fastenzeit oder einfach so zum geniessen.
Äthiopien hat viele köstliche Gerichte, die auch für Vegetarier oder Veganer geeignet sind. Ein exotisches Ostermenü finden Sie im Buch Ostafrikanisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte, (erschienen im Verlag die Werkstatt).

Ich wünsche Ihnen ein schönes Osterfest im Kreise Ihrer Familie und Freunde!

Frohe Ostern!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest, trotz der etwas anderen Art, einiger Einschränkungen ??‍? aber immerhin bei schönem Wetter ?