Wie jedes Jahr gehören Weihnachtserinnerungen zur Adventzeit.
Den weihnachtlichen Trubel erleben, den Duft von Punsch und Glühwein aufnehmen, mit gebratenen Maroni durch die Stadt ziehen, fasziniert von der allabentlichen geschmückten Strassenbeleuchtung, die Bäume beugen sich unter der weißen Last. Nicht nur Kinderaugen strahlen – es steht Weihnachten vor der Türe
Dez 2013für web Wet 025

Die Frau wartet mit ihrem sensationellen Weihnachtsgedicht auf. Das Festtagsmenü wird bis ins Detail im Kopf durchgegangen. In jeder Familie feiert man anders. Jede Frau kocht auch anders.
Am 24. Dezember feiern wir hierzulande Weihnachten. Wie bei keinem anderen Fest wird viel geschenkt.
Wegen der unterschiedlichen Zeitrechnung feiert man in Äthiopien drei Wochen später, am 7. Jänner 2014, Weihnachten. Aber ohne Schnee. Es ist auch schön Weihnachten bei strahlendem Sonnenschein zu zelebrieren.
Beim Weihnachtsfest wird Genuß groß geschrieben, es geht auch um ein kulinarisches Erlebnis zu haben. Damit steigt die Erwartungshaltung.
Verwertet werden als erstes Huhn, dann Lamm- und Rindfleisch. Es gestaltet sich in jedem Haushalt, in jeder Küche anders.
Ein Stück zartes Fleisch vom Rind wird im ganzen Land mittels neuer und traditioneller Zubereitungsarten auf den Tisch gebracht.
Jedes Land, jeder Ort, hat etwas anderes außergewöhnlich kulinarisches anzubieten.
Was Sie dort kochen, lesen Sie in Kochbuch “Ostafrikanisch kochen“ auf Seite 99.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*